gbh_750x575
grand-budapest-hotel-neu3

Die Kollektion - inspiriert vom diesjährigen Kostüm Oscar Gewinner

 

Der Film Grand Budapest Hotel spielt in einem imaginären Grand Hotel der 1930er Jahre. Es steht, zumindest in den Augen von Concierge Gustave H., für vollendeten Stil.

 

Kostümbildnerin Milena Canonero wählt warme Farben und kombiniert sie mit den Grand Hotel Uniformteilen des letzten Jahrhunderts: Kappen, Spencer, Fracks. Farben, Stofftexturen und vor allem die Frackschösse haben uns zu dieser Kollektion inspiriert.

Die Oberstoffe aus Woll-Polyester mit Lycra sind, im Gegensatz zu früher, pflegeleicht und weisen beste Trageeigenschaften auf. 

Die ganze Kollektion ist auch in Hellgrau meliert, kombiniert mit Mitternachtsblau erhältlich.

 

Mindestmengen und Preise auf Anfrage.

bgh_front-of-house_1_250x250

Der zweifärbige Look setzt sich an der Rezeption fort, mit einem Gilet in Mauve, das unter der vorne offenen Blazerjacke hervorschaut. Rote, lose gebundene Krawatten aus Samt versprechen Wärme und Eleganz.

Der Concierge, immer von einer Wolke des Parfüms l'air du Panache umweht, trägt eine im Rücken verlängerte Jacke: eine moderne Version des Cut. Oberkragen in Rostrot und das Revers mit rostrotem Passepoile.

bgh_service_HK1_250x250

Im Service tragen Damen und Herren einen Spencer mit einem offenem Stehkragen, der mit einem Hemdbesatz unterlegt ist. Ein schmaler rostroter Streifen akzentuiert die Vorderkante.

Für die Bellmen übernehmen wir den Stil direkt aus dem Film. Damit beginnt das Hotelerlebnis für den Gast schon mit der Begrüssung, durch die ins Auge fallende Uniform mit Kappe und kurzer Spencerjacke.

bgh_service_250x250

Die Maids tragen schwarze Kleider mit einem kleinen Schürzchen, das mit Schlaufe und Knopf am Kleid befestigt wird. Passend dazu der Haarreif mit abnehmbarem Rüschchen.

bgh_service_HK2_250x250-Kopie

KahnSwienty | Gewerbestrasse 7 | 6330 Cham | Tel: +41 41 544 21 25 | info@kahnswienty.ch